Checkliste Flüchtlinge


Was passiert im Rathaus bei der Anmeldung?


Wie setzen sich die Leistungen zusammen?


Wo richtet man ein Konto ein?


Wo findet man den Warenkorb? Welches sind die Öffnungszeiten?


Wo findet man die Kleiderkammern? Welches sind die Öffnungszeiten?


Was befindet sich im Infopaket?


Was muss man über Deutschland wissen?


Was ist eine Arbeitserlaubnis? Wie und ab wann bekommt man sie?


Was ist die Arbeitsagentur und wie erreicht man sie?


Wie und wo kann man als Asylbewerber oder Asylbewerberin in Deutschland studieren?


Wie verhält man sich im Falle einer Krankheit?


Braucht man eine Haftpflichtversicherung?


Wie und wo kauft man in Rietberg ein?


Wo findet man Termine von Sprachkursen und anderen Aktivitäten?


An wen kann man sich bei Fragen und Problemen wenden?


Wo findet man Busfahrpläne?


In Deutschland besteht Schulpflicht. Was bedeutet das?


Besteht für die jüngeren Kinder die Möglichkeit auf den Besuch eines Kindergartens?


Was macht man mit Abfällen?


Wie verhält man sich im Straßenverkehr?


Wo besteht die Möglichkeit, seine Religion auszuüben?

 


Was passiert im Rathaus bei der Anmeldung?

– Zuweisung einer Unterkunft

– Berechnung der monatlichen Zuwendung

Grundzüge der Berechung:
Jeder Asylbewerber/jede Asylbewerberin ist als Individuum zu
betrachten. Die Leistungsgewährung erfolgt ebenfalls individuell und
fallbezogen.

– Aushändigung des monatlichen Schecks

– Erhalt der Karte für den Einkauf im Warenkorb und in den Kleiderkammern


zurück zu den Fragen


Wie setzen sich die Leistungen zusammen?

Übersicht Grundleistung und persönlicher Bedarf 2015-2016 AsylbLG

zurück zu den Fragen


Wo richtet man ein Konto ein?

 Kontoeinrichtung möglich bei den Geldinstituten (Sparkasse, Volksbank usw.
geben dazu Auskunft) -Duldungsausweis notwendig-

 
zurück zu den Fragen


Wo findet man den Warenkorb? Welches sind die Öffnungszeiten?

Warenkorb Rietberg
Am Bahnhof 4 (auf dem Lidl Parkplatz)
Dienstag 14.00 Uhr – 16.00 Uhr: : für Rietberg (Stadt) und Bokel,
Freitag 9.30 Uhr – 11.00 Uhr : für Neuenkirchen, Varensell und Sandfeldstraße

Warenkorb Mastholte
Riekstraße
Donnerstag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr


zurück zu den Fragen


Wo findet man die Kleiderkammern? Welches sind die Öffnungszeiten?


Kleiderladen Mastholte
In der Aula/Schule Mastholte, Riekstraße
Öffnungszeit: Donnerstag: 14.30Uhr – 16.30 Uhr

Kleiderstube Neuenkirchen
Ringstraße 10
Montag und Donnerstag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Caritasboutique Rietberg
Gersteinstraße 3 in Rietberg
Öffnungszeiten: Montag 14.30 Uhr – 17.00 Uhr


zurück zu den Fragen

  


Was befindet sich im Infopaket?

– die eigene Adresse
– ein Stadtplan
– ein Buch mit dem Titel „Deutschland: Erste Informationen für Flüchtlinge“
– der Ratgeber Gesundheit vom Bundesgesundheitsministerium (Ratgeber für Asylsuchende in Deutschland)
– die Broschüre „Willkommen in Deutschland“ (Refugee Welcome)

zurück zu den Fragen


Was muss man über Deutschland wissen?

Informationen für Flüchtlinge


zurück zu den Fragen


Was ist eine Arbeitserlaubnis? Wie und ab wann bekommt man sie?

Zugang zu Arbeit mit Duldung November 2014

zurück zu den Fragen


Was ist die Arbeitsagentur und wie erreicht man sie?

Arbeitsmarktzulassung

zurück zu den Fragen



Wie und wo kann man als Asylbewerber oder Asylbewerberin in Deutschland studieren?

– Bundesamt für Migranten und Flüchtlinge – Studium

zurück zu den Fragen


Wie verhält man sich im Falle einer Krankheit?

– Für die gesundheitliche Versorgung erhalten die Flüchtlinge Berechtigungsscheine beim Sozialamt der Stadt Rietberg.
– Sie berechtigen zum Besuch eines Hausarztes bzw. eines Zahnarztes.
– Die ärztlichen Leistungen sind grundsätzlich auf die Behandlung akuter Erkrankungen und Schmerzzustände beschränkt.
– Diese Einschränkungen gelten nicht für Schwangerschaften und bei der Geburt.
– Eine arabisch sprechende Ärztin behandelt jeden Dienstag und jeden Donnerstag in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr
in der Gemeinschafts-Praxis Südtor, Delbrücker Str. 12, Telefon: 05244 98 89 88

– Bundesamt für Gesundheit – Ratgeber für Asylsuchende

zurück zu den Fragen


Braucht man eine Haftpflichtversicherung ?
– In Deutschland besteht die Notwendigkeit, eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen.

zurück zu den Fragen


Wie und wo kauft man in Rietberg ein?

– Ehrenamtliche machen mit Ihnen eine Info-Tour „Ich zeige dir meine Stadt“.

zurück zu den Fragen


Wo findet man Termine von Sprachkursen und anderen Aktivitäten?
Alle Termine zu Sprachkursen und Aktivitäten in den Ortsteilen sind zu finden auf dieser Seite unter Aktivitäten.

zurück zu den Fragen


An wen kann man sich bei Fragen und Problemen wenden?

– Ansprechpartner für die Ortsteile sind ebenfalls zu finden auf dieser Seite unter Kontakte.

zurück zu den Fragen


Wo findet man Busfahrpläne?

Busfahrpläne hängen an den Bushaltestellen und am ZOB aus.

zurück zu den Fragen


In Deutschland besteht Schulpflicht. Was bedeutet das?

Zur Aufnahme an einer Regelschule ist ein normiertes Verfahren zu beachten:
1. Sobald der Stadt Rietberg der Zuzug eines zugewanderten schulpflichtigen Kindes gemeldet wird, meldet die Stadtverwaltung diese Kinder gesammelt alle zwei Wochen weiter an das Kommunale Integrationszentrum (KIZ) des Kreises Gütersloh.
2. Daraufhin wird das Kind bzw. die Familie zu einem Beratungsgespräch durch eine Lehrkraft zum KIZ eingeladen.
Zugleich findet eine medizinische Schuleingangsuntersuchung statt.
3. Abhängig vom Wohnort und der schulischen Vorbildung der Schülerin/des Schülers schlägt die Lehrkraft dann eine passende Schule vor.
4. Darüber bekommen dann die aufnehmende Schule und die Kommune eine Rückmeldung.
5. Das KIZ nimmt Kontakt zu der Leitung der vorgeschlagenen Schule auf und klärt, ob das Kind tatsächlich aufgenommen werden kann.
6. Die Schulleitung bekommt dann auch den Erfassungsbogen aus dem eingangs geführten Beratungsgespräch.
Dieser gesamte Prozess kann – gerade in Anbetracht der steigenden Fallzahlen – zwei bis vier Wochen dauern. In der Zwischenzeit bemühen sich die Schulleitungen, unkomplizierte Übergangslösungen anzubieten, z. B. die Teilnahme an einer Kunst-AG oder die Aufnahme als »Gastschüler« o. ä.
Das ist wichtig für die Integration der Kinder und Jugendlichen.

zurück zu den Fragen



Besteht für die jüngeren Kinder die Möglichkeit auf den Besuch eines Kindergartens?

– Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, dass auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien einen Kindergarten in Rietberg besuchen. Hier ist jedoch entscheidend, ob die Kindergärten im Stadtgebiet überhaupt freie Kapazitäten haben.
– Eine wichtige Rolle spielt hier die Bleiberechtsprognose.
– Jeder Kindergarten entscheidet selbstständig.
– Es gibt Wartelisten.

zurück zu den Fragen


Was macht man mit Abfällen?

– In Rietberg werden Abfälle (wie überall in Deutschland) getrennt. Maßgeblich ist hier die ASO Abfallsortierung

zurück zu den Fragen


Wie verhält man sich im Straßenverkehr?

– Dazu gibt es eine Broschüre Verkehrssicherheit für Flüchtlinge.

zurück zu den Fragen


Wo besteht die Möglichkeit, seine Religion auszuüben?

Kirchen:
Evangelische Kirchen:
Ev. Kirchengemeinde Rietberg, Müntestraße 15
Katholische Kirchen:
St. Jakobus (Mastholte), Jakobistr. 5
St. Johannes Baptist, (Rietberg), Rügenstraße 5
St. Laurentius (Westerwiehe), Westerwieher Str. 258
St. Benedikt, Varensell, Hauptstraße 39
St. Margareta, Neuenkirchen, Ringstraße 6
St. Anna, Bokel, Kirchstraße
Herz Jesu, Druffel, Druffeler Straße

– Moscheen:
DITIB Gemeinde Lange Straße 7, Tel: 05244-1349

Verein zur Förderung der Integration und Bildung e.V. (VIKZ) Stennerlandstr. 114, Tel: 05244-78535

zurück zu den Fragen